Werke und Anlagen

ZUKUNFTSWEISENDE KONSTRUKTION UND PRODUKTION, MODERNE F&E (FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG), ABSOLUTE KONTROLLE DES PRODUKTLEBENSZYKLUS 

Revision hat an sieben Standorten ein ganzheitliches und solide vernetztes Unternehmen auf die Beine gestellt, das alle Bereiche – von branchenführendem Vertrieb und Kundendienst, über erstklassiges Branding und Marketing bis hin zu einem zukunftsorientierten Geschäftsmodell und fortschrittlicher Produktentwicklung und darüber hinaus umfasst. Wir haben uns international einen Namen für die Leistungsfähigkeit unserer bahnbrechenden und volumenstarken Fertigung und unseren hochmodernen F&E- und Testlaboren gemacht. Das Unternehmen ist nach ISO 9001-2015 zertifiziert und beschäftigt knapp 500 Mitarbeiter. Hochmoderne Anlagen und Werke geben Revision die Möglichkeit, jede Phase des Produktlebenszyklus zentral anzusiedeln und optimal zu begleiten, von der ersten Idee, über den Entwurf und die Entwicklung, über die Testphase bis hin zur Produktion und darüber hinaus.

Revisions Qualitätsmanagementsystem ist von der National Quality Assurance, U.S.A. anhand der Bestimmungen der ISO 9001:2015 überprüft und zertifiziert worden. Klicken Sie hier, um sich das ISO 9001:2015-Zertifikat anzeigen zu lassen

DREHSCHEIBE FÜR INDUSTRIEDESIGN (MONTREAL, KANADA) 

Revisions Kapazitäten für Industriedesign, Humanfaktoren, Rapid-Prototyping und Informationstechnologie laufen am Hauptsitz des Unternehmens in Montreal, Kanada, zusammen, der auch für Designfragen verantwortlich zeichnet. Der Schwerpunkt des Revision-Hauptsitzes in Montreal liegt auf Produkt- und Ausrüstungsdesign, Entwicklung und Feinschliff, einschließlich umfangreicher und moderner CAD-Bildverarbeitung, Fused Deposition Modeling, vollumfänglichen Rapid-Prototypings, Analyse der Humanfaktoren sowie der Validierung und Qualitätskontrollprüfung im einem ISO 17025-kompatiblen Labor und des gesamten Ballistikbereichs. Hier ist auch der Ort, um Vertragsfragen und Anliegen im Bereich Sanierung, eingeschränkter und Kleinserienproduktion sowie Erstausrüsterprogrammen zu klären. Auch das umfangreiche und kreative Entwicklungsnetzwerk, das zum Inbegriff der führenden F&E-Programme und Produkterweiterungen von Revision geworden ist, ist in Montreal angesiedelt.

REVISION ELECTRONICS AND POWER, INC. (OTTAWA, KANADA) 

Revision Electronics and Power Systems Inc. umfasst die jüngsten Geschäftsbereiche von Revision – Power & Electronics and Integrated Systems. Am Revision-Standort in Ottawa findet Innovation bei Lichtgeschwindigkeit statt. Das Revision-Team für Elektrotechnik und Stromversorgungslösungen entwickelt und produziert hochmoderne, wiederaufladbare Energiespeichersysteme mit Lithium-Ionen für Einzel- und Plattformanwendungen sowie Panzerfahrzeuge.

Das Team in Ottawa arbeitet eng mit den Produktions- und Elektromontageteams zusammen, um Produkte zu liefern, die nach den höchsten militärischen und zivilen Standards getestet und zertifiziert sind. Alle Produkte durchlaufen umfangreiche interne Tests, bevor sie zu den Anwendern gelangen. 2010 wurde dem Team in Ottawa der prestigeträchtige Deloitte Technology Green 15 Award verliehen, eine Auszeichnung, die seit 2007 an die 15 kanadischen Unternehmen vergeben wird, die eine Vorreiterrolle beim Durchbruch der grünen Technologien einnehmen.

EIN OPTIK-FERTIGUNGSWERK VON WELTRANG (ESSEX JUNCTION, VERMONT) 

Revisions rund 4831 m2umfassende Produktionsstätte für Augenschutzsysteme arbeitet mit der technisch modernsten Produktionsanlage für Schutzscheiben in ganz Nordamerika. Revisions Produktionsanlage für Schutzscheiben in Essex ist mit einem rund 158 m2großen Reinraum der Klasse 100 sowie mit Form- und Beschichtungsanlagen ausgestattet, die eine jährliche Produktionskapazität von mehreren Millionen Schutzscheiben vorweisen können. Die Anlage verfügt darüber hinaus auch über vollautomatische Beschichtungsmachinen, die die im Spritzgussverfahren gefertigten Schutzscheiben reinigen, beschichten und aushärten, ein Labor zur Qualitätskontrolle, einen Produktmontagebereich, ein Lager und einen Verkaufsbereich. Der Standort Essex ist außerdem eine wichtige Drehscheibe für viele unternehmensübergreifende Aufgaben wie Produktentwicklung, Technologie, Kundendienst, Marketing, Finanzen und Informationstechnologie.

BRANCHENFÜHRENDE RÜSTUNGS- UND HELMPRODUKTION (NEWPORT, VERMONT) 

Der Revision-Standort in Newport ist die erste Anlaufstelle für Helm- und Rüstungsproduktion. Von hier aus nimmt das Unternehmen eine führende Rolle bei so wichtigen Projekten wie der Produktion von UK VIRTUS und ACH Gen II ein. Das Unternehmen investiert weiterhin stark in die Produktion von Helmsystemen. Die bestehende Anlage befindet sich derzeit in einem groß angelegten Modernisierungs- und Erweiterungsprozess, der sie zu einer hochmodernen Produktionsstätte machen soll, die flexibel genug ist, um auf ein breites Spektrum an Kundenanforderungen und Auftragsprofilen eingehen zu können. Zwischen 2013 und 2016 wurde das Werk in Newport um rund 1486 m2erweitert und die Zahl der Mitarbeiter hat sich in diesem Zeitraum verdoppelt.

Das Werk in Newport beinhaltet nun die ganze Bandbreite an Produktionsmöglichkeiten – von den klassischen Aramid-Helmen bis hin zu High-Tech-Anwendungen aus Polyethylen und hochmodernen Hybridmaterialien. Das größte Augenmerk liegt auf qualitativ hochwertigen und effektiven Produktionsabläufen. Dazu stehen engagierte Mitarbeiter bereit, die in der Lage sind, mühelos zwischen Einzelaufträgen und volumenintensiven Großprojekten zu wechseln. Gemäß Revisions ganzheitlichem Entwicklungsansatz verfügt das Werk in Newport über interne Test- und Qualitätssicherungslabore zur Überwachung des gesamten Fertigungsprozesses – angefangen bei der Überwachung von Abmessungen und Gewicht bis hin zu Druck- und Schlagversuchen. In vergangenen Jahren wurden viele erfolgreiche Unternehmensinitiativen zuerst in Newport getestet, bevor sie auch in die restlichen Bereiche des Unternehmens vordrangen. Auf diese Weise wurden die unternehmensinternen Produktions- und Fertigungsprozesse weiter verfeinert, was eine beträchtliche Ertrags-, Kapazitäts- und Effizienzsteigerung nach sich zog.

REVISION MILITARY TECHNOLOGIES (ESSEX, VERMONT) 

Revision Military Technologies (RMT) ist eine 2013 gegründete Tochtergesellschaft von Revision Military und in einem eigenen Forschungskomplex für Augenschutz, der Essex Junction, Vermont untergebracht. Diese moderne Einrichtung mit Labor widmet sich unabhängigen Forschungsvorhaben, der Entwicklung einer innovativen Materialwissenschaft und einzigartigen Engineering-Lösungen. Darüber hinaus übernimmt sie eine führende Rolle bei heiklen Militärprojekten von Revision. Neben fortlaufenden Forschungs- und Entwicklungsprojekten in Zusammenarbeit mit den militärischen Forschungslaboren der US-Streitkräfte und der US-Luftwaffe, zeichnet RMT auch für die Entwicklung einer Reihe von innovativen, herstellereigenen Technologien verantwortlich, die das Potenzial haben, bald Teil des Revision-Produktsortiments zu sein, wie z.B. laserbeständige Schutzscheiben und andere hochmoderne Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich Optik und Schutzbrillen.

REVISION MILITARY UK (BRISTOL, VEREINIGTES KÖNIGREICH) 

Anfang 2016 nahm die britische Ausgabe von Revision Military (UK) – die jüngste Revision-Niederlassung – in Bristol, England, ihre Arbeit auf. Revision UK wurde im Zuge der Auswahl des Unternehmens für die Produktion der Kopfschutzsysteme der nächsten Generation im Rahmen des VIRTUS-Programms der britischen Armee gegründet, um Revisions Wachstumsstrategie direkt vor Ort zu unterstützen. Die rund 380 m2große Anlage befindet sich in bester Lage – nicht weit vom Hauptbüro der Beschaffungsagentur des britischen Verteidigungsministeriums und anderer wichtiger Kundenstandorte. Nach der erfolgreichen Belieferung mehrerer britischer Polizeieinheiten mit hochwertiger persönlicher Schutzausrüstung bietet Revision UK nun die ideale Plattform, um auch die Bereiche Strafvollzug und taktische Einsatzkräfte vor Ort verstärkt anzusprechen.

© 2017 Revision Military. All Rights Reserved