Veröffentlicht am 02.02.17

Revision-Einsatz Bei Vorgetäuschter Sting-Operation Bei Zwei Messen, Mehrere Verhaftungen Als Resultat

Seit der von Revision unterstützten verdeckten Ermittlung bei der SIA Snow Show in Denver, Colorado, im vergangenen Jahr hat Revision seine Bemühungen zur Beseitigung von gefälschten Revision-Produkten vom Markt vorangetrieben. Revision ist Marktführer für integrierte einsatzspezifische Soldatenschutzlösungen. Alle Schutzbrillen des Unternehmens haben die globalen militärischen Testanforderungen konsequent und eindeutig übertroffen und sich weltweit bewährt. Gefälschte Produkte betrachtet Revision demnach als direkte Bedrohung für die Integrität des Unternehmens und, noch wichtiger, für Revisions Kunden, die auf die hohen Standards und den Schutz der authentischen Ausrüstungen von Revision angewiesen sind. Revision sind alle Rechte am geistigen Eigentum der Revision-Produkte vorbehalten - Rechte, die allumfassend und international gültig sind.

"Revision wird scharfe und entschlossene Maßnahmen ergreifen, um alle Fälschungsaktionen zu eliminieren", sagte Jonathan Blanshay, CEO von Revision. "Es sollte vollkommen klar sein, dass Revision keine gefälschten Produkte tolerieren wird, die im Wesentlichen eine Revision-Konstruktion duplizieren, aber nicht der auf dem Markt geforderten Qualität entsprechen — Punkt. Wir haben diese Produkte geschaffen und es ist einfach nicht hinnehmbar, dass Betrüger unser Eigentum stehlen und davon profitieren, besonders auf Kosten unserer Endnutzer (Soldaten und Polizei), die uns jeden Tag schützen.

“Revision wird alle Möglichkeiten ergreifen, die zur Verfügung stehen, illegale Fälschungsunternehmen und illegale Produktfälschungen mit sofortiger Wirkung aufzuhalten und alle zur Verfügung stehenden rechtlichen Mittel einsetzen, um Straftäter mit extremen Schadensforderungen zur Verantwortung zu ziehen. Revision hat viele Millionen Dollar in die Entwicklung, Herstellung, Prüfung und Zertifizierung seiner branchenführenden Produkte investiert, und toleriert den unverhohlenen Diebstahl seines geistigen Eigentums nicht. Revision hat sich zum Ziel gesetzt, Soldaten den bestmöglichen Schutz zu bieten, und wir werden jeden eliminieren, der versucht, dieses Versprechen an die Frontkämpfer weltweit zu untergraben. Revision wird Straftäter unerbittlich verfolgen und nicht aufhören, bis alle Beteiligten vor Gericht gestellt und hinter Gitter gebracht sind."

Oben: Jiajun Chen und Ping Zhang, Inhaber und Verkaufsleiter von "PTide" (ausgestellt als "Guangzhou Yijia Optical Technique Co. Ltd."), wurden auf der diesjährigen SIA Snow Show in Denver, CO, auf dem Messegelände festgenommen.

In dieser Woche unterstützte Revision die Strafverfolgungsbehörden erneut bei zwei erfolgreichen verdeckten Ermittlungen gegen mutmaßliche Händler gefälschter Schutzbrillen. Dies ist das zweite Jahr in Folge, in dem Revision in einer bedeutenden verdeckten Ermittlung assistieren konnte. In diesem Jahr half Revision in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft vom Dearborn und Ohio County in Indiana bei der Durchführung von verdeckten Ermittlungen auf zwei separaten Messeveranstaltungen – am 18. Januar bei der SHOT Show in Las Vegas, Nevada, und am 26. Januar bei den SnowSports Industries America (SIA) Snow Show in Denver, Colorado – was zu mehreren Verhaftungen führte.

Für die Inhaber zweier Unternehmen wurden Haftbefehle ausgestellt: Airsoft Wholesaler, Inc. (ein in Kalifornien ansässiges Unternehmen, das unter "Lancer Tactical" geschäftstätig ist) und Guangzhou Yijia Optical Technique Co. Ltd. (ein Unternehmen mit Sitz in Guangzhou, China, geschäftstätig unter "PTide"). Beide Unternehmen werden beschuldigt, unautorisierte, gefälschte Versionen der Desert Locust®-Schutzbrille von Revision Military zu verkaufen. "Lancer Tactical" wird auch beschuldigt, Nachahmungsversionen der Bullet Ant®-Schutzbrille von Revision Military zu vertreiben. Revision hat Proben der von diesen Firmen vertriebenen Produkten getestet und festgestellt, dass die gefälschten Schutzbrillen von beiden Herstellern bei ANSI-Tests, EN166-Anti-Fog-Tests, MIL-PRF-32432-Abriebtests und bei den V50-Ballistikwerten weit hinter den Qualitätsstandards von Revision-Produkten zurückbleiben und die Anforderungen nicht erfüllen.

Changqing Chen (alias Chang Chen), Mitinhaber von "Lancer Tactical", wurde auf dem Messegelände der SHOT Show in Las Vegas festgenommen, die andere Mitinhaberin, Changying Chen (alias Lily Chen), ist immer noch auf freiem Fuß. Die Vertreter von "PTide” – Eigentümers Chen Jiajun (alias Jiajun Chen) und Verkaufsleiter Zhang Ping (alias Ping Zhang) – wurden beide auf dem SIA-Messegelände in Denver festgenommen. Gegen alle vier Personen wird Anklage wegen schwerer Straftaten erhoben: unlautere Geschäftspraktiken, Verabredung zu unlauteren Geschäftspraktiken, Diebstahl, Verabredung zum Diebstahl, Fälschung und Verabredung zur Fälschung.

Oben: Authentische Revision-Schutzbrille Desert Locust® (unten links) und Bullet Ant® (oben rechts) bieten Schutz und Leistung militärischen Standards entsprechend für Soldaten auf der ganzen Welt.

Im vergangenen April hat Greg Maguire, Abteilungsleiter für Rechts- und Regierungsangelegenheiten bei Revision, vor einem Justizausschuss des US-Senats ausgesagt, in dem die Auswirkungen ausländischer Fälschungen untersucht, zahlreiche Beschwerden eingereicht und den Abgeordneten konkrete Schritte zur Eindämmung von um sich greifenden Fälschungspraktiken vorgeschlagen wurden. Darüber hinaus beschäftigt Revision in der Rechtsabteilung eine volle Arbeitskraft für Recherche und Verfolgung von Herstellern, Händlern und Ausstellern von gefälschten Produkten.

Revision empfiehlt dringend, nur bei Vertragshändlern einzukaufen. Auf der Website von Revision finden Sie eine vollständige Liste von Revision-Vertragshändlern. Sollten Sie an der Echtheit eines Produktes mit Revision-Logo oder eines Produktes, das Revision-Produkten ähnelt, zweifeln, wenden Sie sich bitte direkt an Revision, um die Sicherheit Ihres Kunden zu gewährleisten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Greg Maguire, gmaguire@revisionmilitary.com, oder an den Staatsanwalt von Dearborn und Ohio County, Lynn Deddens, ldeddens@dearbornohioprosecutor.com. Bei den Straftaten, wegen denen die Beschuldigten angeklagt werden, handelt es sich lediglich um Vorwürfe. Die Beschuldigten sind bis zur Feststellung ihrer Schuld als unschuldig zu betrachten.

ÜBER REVISION

Revision entwickelt und vertreibt einsatzspezifische Soldatenschutzausrüstungen für militärische Einsätze weltweit. Das Unternehmen begann mit Schutzbrillen und erweiterte das Sortiment um Gesichtsschutz, Kopf- und Oberkörperschutz sowie Energiespeicher- und Strommanagementprodukte. Derzeit entwickelt das Unternehmen innovative Produkte für integrierte, leistungssteigernde Soldatenausrüstungssysteme. Deshalb bringt Revision das fortschrittlichste Know-how, hochmoderne Einrichtungen und die besten technischen Köpfe zusammen. Das private Unternehmen ist nach ISO 9001: 2008 zertifiziert. Revision hat seinen Sitz in Essex Junction, Vermont, USA, und weitere Niederlassungen in Montreal, Kanada, Großbritannien und Luxemburg. Besuchen Sie für weitere Informationen www.revisionmilitary.com, schreiben Sie eine E-mail an media@revisionmilitary.com oder rufen Sie an: +1 802-879-7002.

Markiert
MEDIA CONTACT
Kelly Krayewsky 
Director, Marketing Communications
Phone: 802-879-7002
Email: media@revisionmilitary.com
© 2017 Revision Military. All Rights Reserved